"An den 300. Todestag eines Lorenzkircher Pfarrers zu erinnern, ist ungewöhnlich!", das stellte am Sonntag, 1. Mai 2021 Superintendent in Ruhe Andreas Stempel bei seiner Predigt in der St. Laurentiuskirche Lorenzkirch über einen Text aus Offenbarung 22,1-5 fest.

Von Mai bis August 2018 erfolgte die Teilneudeckung des Kirchendaches der Kirche Lorenzkirch.

Mit Mitteln des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes“ (EPLR) wurden Kirchenschiff und Apsis neu eingedeckt , ein Riss in der Ostchorwand geklammert sowie der abstürzende Sims der Apsis in einen Ringanker eingebunden und erhalten. Mit der Neudeckung der Apsis wurden das kunstgeschichtlich kostbare romanische Fresko des Christus Pantokrator, welches im Jahr 2017 restauriert werden konnte, nun auch von oben dauerhaft gesichert. Der Dachstuhl der Apsis musste neu gestellt werden.