Georg Heinrich Sappuhn kam 27-jährig nach Lorenzkirch. In Heilsberg (heute Polen) geboren, führte ihn sein Weg über Königsberg und Krakau nach Eperies in Oberungarn, von dort aus Meißen nach Lorenzkirch.

Willkommen auf dem Osterweg!

Wir erleben Ostern. Wie in jedem Jahr und doch ganz anders. Mit dem Osterweg möchten wir gemeinsam mit Dir Ostern feiern, auch wenn wir ihn einzeln begehen...

Ein Adventsgruß aus Lorenzkirch - Eine Aufnahme vor den Einschränkungen durch die Corana-Maßnahmen!

Von Mai bis August 2018 erfolgte die Teilneudeckung des Kirchendaches der Kirche Lorenzkirch.

Mit Mitteln des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes“ (EPLR) wurden Kirchenschiff und Apsis neu eingedeckt , ein Riss in der Ostchorwand geklammert sowie der abstürzende Sims der Apsis in einen Ringanker eingebunden und erhalten. Mit der Neudeckung der Apsis wurden das kunstgeschichtlich kostbare romanische Fresko des Christus Pantokrator, welches im Jahr 2017 restauriert werden konnte, nun auch von oben dauerhaft gesichert. Der Dachstuhl der Apsis musste neu gestellt werden.