Drei Gottesdienste fanden am 9. Januar zur Verabschiedung von Pfarrerin Grit Skriewe-Schellenberg statt. Das war aus Gründen der Coronaregeln erforderlich. Andererseits gab dies mehr Gemeindegliedern als üblich die Möglichkeit, sich persönlich von "ihrer" Pfarrerin zu verabschieden. Trotz der Einschränkungen konnten die Gottesdienste in Lorenzkirch, Röderau und Zeithain in verschiedenster Weise gestaltet werden. Die Posaunenchöre von Lorenzkirch und Zeithain vor der Kirche und die Sängerinnen und Sänger aus Glaubitz und anderen Orten konnten nur nach dem Gottesdienst in eisiger Kälte vor der Kirche in Zeithain singen.

"Ich, der Herr, habe dich gerufen in Gerechtigkeit und halte dich bei der Hand. Ich habe dich geschaffen und bestimmt zum Bund für das Volk, zum Licht der Heiden, dass du die Augen der Blinden öffnen sollst und die Gefangenen aus dem Gefängnis führen und, die da sitzen in der Finsternis, aus dem Kerker."

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel
und bringt das Licht:
Dann ist Weihnachten.

unbekannter Verfasser

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv