Nachdem wir 2020 unsere Musical-Rüstzeit absagen mussten, wollen wir 2021 wieder mit euch durchstarten. In einer spannenden Woche (mit vielen bunten Aktionen) werden wir das Musical „Verschleppt nach Babylon“ einstudieren.
Wenn ihr 9 Jahre oder älter seid und Lust habt, mit uns vom 7. bis 13. August 2021 in die Strobel-Mühle nach Pockau zu fahren, dann meldet euch an. Anmelde-Flyer liegen in unseren Pfarrämtern Zeithain und Glaubitz aus. Oder ihr schreibt eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und bekommt die Anmeldung zugesandt. Nach dem wir am 14. August in der Mehrzweckhalle Röderau noch einmal proben, wird dann am 15. August unsere Premiere stattfinden. Ein zweiter Auftritt ist in der Planung und wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Alle wichtigen Daten findet ihr auf unserem Anmelde-Flyer.

Das ganze Mitarbeiterteam freut sich auf euch!

Am 5. Juni 2021 um 14:00 Uhr feiern wir Jubelkonfirmation in der Glaubitzer Kirche. Alle konfirmierten Glaubitzer, Nünchritzer oder Zschaitener, die in den Jahren 2020 und 2021 ein besonderes Konfirmationsjubiläum begangen haben oder begehen (25, 50, 60 oder 65 Jahre), sind sehr herzlich eingeladen!

Wir bitten um Anmeldung im Ev.-Luth. Pfarramt Glaubitz, Kirchgasse 5 (Telefon: 035265 54271).

Die Jubelkonfirmationen in den Gemeindeteilen Röderau, Lorenzkirch
und Zeithain finden im September statt.

Pfarrer des Seelsorgebereichs:
Pfarrer Martin Scheiter

Sprechzeiten Verwaltung

Informationen zur Gemeinde Nünchritz im Landkreis Meißen: www.nuenchritz.de

"Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit" Hilfe für Kinder von Arbeitsmigranten

Wir haben inzwischen den harten Lockdown. Das bedeutet, die Sternsinger werden Anfang 2021 nicht wie es seit 28 Jahren in unseren Dörfern Brauch ist, von Haus zu Haus ziehen.

Vom 27. Oktober bis 1. November haben es 35 Leute gewagt zur langgeplanten Gemeindefreizeit in das Kloster Triefenstein zu fahren.

Die Tage im Kloster kurz vor dem zweiten Corona-Lockdown werden allen, die dabei waren besonders in Erinnerung bleiben. Wegen der Corona-Einschränkungen gab es im Gelände und Gästehaus besondere Vorschriften. Trotzdem war die Zeit bei den "Christusträger - Brüdern" in der Nähe von Würzburg intensiv und segensreich.

Ein Kind ist geboren! Das ist für die jungen Eltern, aber auch für den ganzen Ort eine große Freude. Die Geburt eines neuen Erdenbürgers kann durch das Läuten der kleinen Glocke der Kirche Zschaiten angezeigt werden.

Mit jeweils drei Anschlägen wurden in einem feierlichen Gottesdienst am Nachmittag des 23. August 2020 zwei neugefertigte Bronzeglocken für die kleine Dorfkirche in Zschaiten durch Pfarrer Martin Scheiter geweiht und anschließend mit vollem Geläut in Betrieb genommen.

Unterkategorien