Viele Handgriffe geschehen in unserer Kirchgemeinde im Verborgenen. In Zeithain steigt wöchentlich Herr Schemala auf den Kirchturm, um die Turmuhr aufzuziehen und zu warten.

An dieser Stelle möchten wir ihm dafür sehr herzlich danken. Als Schlosser und selbst schon im Ruhestand versteht er mit der "Alten Dame" umzugehen. Familie Schemala schreibt: "Unsere gute alte Kirchturmuhr, vergleichbar einer mechanischen Zimmer-Pendeluhr, kommt in die Jahre. Verschlissene Teile müssen ausgetauscht werden. Turmuhrmechanikermeister Tschipke aus Pirna, der sie jährlich überprüft, hat im vergangenen Jahr die Antriebe aller vier Zeigerpaare erneuert. Seitdem sorgt sie für Verwunderung, wenn nicht gar Verärgerung: mal steht sie, mal geht sie, aber nicht richtig.
Um die Mechanik in Gang zu halten, war es nötig, auch ein schwereres Gewicht an einem entsprechenden Seil aufzuhängen. Mit der Zeit erwies sich das Gewicht als zu schwer, das Seil als zu dick. Das wurde korrigiert. Danach muss mit Geduld und Fingerspitzengefühl die Harmonie zwischen dem Gewicht am Seil und dem am Pendel (Linse) hergestellt werden. Das richtige Maß der Gewichte kann nicht errechnet, sondern nur durch Probieren ermittelt werden."

Herr Schemala ist bereit, Interessierten die Uhr und ihre Mechanik zu zeigen. Kontakt: 0 35 25 - 76 33 37.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv