Auch wenn wir uns durch die pandemiebedingten Einschränkungen nicht so oft treffen konnten, waren wir mit den Röderauer Eichhörnchen weiter mit unserem Insekten-Projekt aktiv. Wir haben uns mit verschiedenen Insekten auseinandergesetzt und damit, welches was zum Leben braucht und welchen nutzen es hat. Im Winter fertigten wir Insektentränken aus Ton, die nun mit Wasser gefüllt in den Gärten der Kinder stehen.

Im März konnte nun endlich der Bau einer Wildbienennisthilfe verwirklichen. Dieses steht an der Röderauer Kirche. Damit alle großen und kleinen Interessierten sehen können, wie sich die Larven verschiedener Wildbienen entwickeln, hat das „Hotel“ neben drei Wohneinheiten auch einen Guckkasten. Wir sind schon gespannt, wann der besiedelt wird. Da zum gemütlichen Wohnen auch Essen und Trinken gehören, wurde die Nisthilfe mit kleinen Tränken aus Ton ausgestattet, die von den Kindern selbst gestaltet wurden. Zusätzlich möchten wir die Umgebung noch zum blühen bringen. Da das Wasser schnell verdunstet, laden wir jeden der mal vorbei kommt ein, das Wasser aufzufüllen (Wasserhahn auf dem Friedhof). Als nächstes möchten wir die Rückseite der Nisthilfe noch mit Informationen zu ihren Bewohnern ergänzen.

IMG 1107

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv